Inhalt dieser Ausgabe /
Content of this issue






Zeitschrift für Spiritualität und Transzendentale Psychologie 2012, 2 (2)



Apokalyptische Weltuntergänge

 (Apocaliptic ends of the world)

Bernhard Wegener

 

Zusammenfassung

Mit Blick auf rekurrierende Erwartungen eines Weltendes während der Lebenszeit der gerade Existierenden wird die Geschichte der Apokalypsen und apokalyptischen Erwartungen untersucht. Unbeirrt wird trotz aller bisherigen gescheiterten Prognosen Angst erzeugt, teils um einfach Spannung zu erzeugen und verschiedenste Produkte darüber zu verkaufen (Filme, Bücher etc.) und andererseits den Zusammenhalt dafür anfälliger Gruppierungen zu fördern und deren Mitglieder zu disziplinieren. Damit ist der Sinn der Apokalypsen pervertiert, denn nicht Angstmacherei ist das Ziel, sondern Hoffnung.

Schlüsselwörter: Apokalypsen, Sintflut, Endzeitkaiser, Mahdi, Antichrist

 

Abstract

The apocalyptic literature is investigated regarding aspects of the historically recurrend prognoses for an now coming end of the world . In contrast to experiences of all the failed expectations, apocalyptic anxiety will be generated particularly as a propaganda for selling movies, books etc. and/or disciplinating members of millinaristic societies. The meaning of apocalypsis is perverted. Originally, to be alarmed is not the final sense, but hope.

Keywords: Apocalypsis, deluge, apocalyptic king, mahdi, antichrist

 

 

1. Die Berichte der Völker

 

Die indische Spekulation zählt vier Weltalter, die zusammen 12.000 Jahre ausmachen, während derer sich die Zustände in der Natur und im Menschenleben stufenweise verschlechtern. Das wird damit verbunden, dass das Weltall der Körper des Gottes ist und der Weltlauf, während dessen die Farbe des Gottes sich verändert, stellt das Altern des Gottes dar. Diese Spekulationen werden im Jainismus und im Buddhismus fortgesetzt (Thompson 1997, 428; Ringgren 1956,463). „Im letzten Zeitalter, dem Kali Yuga, greifen Kriege und Seuchen um sich, die Menschen leben nur mehr 100 Jahre und weniger, Gesetze und Gerechtigkeit bestehen nur mehr zu einem Viertel, dann einem Sechzehntel; die Kenntnis der Schriften verfällt ebenso, wie der Opferkult, die Kasten und Lebensstufen lösen sich zunehmend auf, Geben wird nunmehr zur höchsten Aufgabe der Menschen… Dieser zunehmende Verfall endet schließlich mit einer völligen Restauration der inzwischen vergessenen und zerstörten Vedas durch Visnu, der sich als Kalki-Avatara in einem Dorf (?) Sambhala inkarniert und so ein neues Satya Yuga einleitet“ (Dettelbacher 2008, 29).



Literatur

Aberle (1872): Über die Zahl 666 in der Apokalypse. Theologische Quartalschrift 139-147. http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?urn:nbn:de:bsz:21-dt-6799

Alberi, Mary (2010): „Like the Army of God´s Camp“: Politic and Theology and Apocalyptic Warfare at Charlemagne´s Court. Viator 41 (2010) 1-20

Anselm von Havelberg (1966) hg. G. Salet: Sources Chrétiennes 118, Paris

Bauckham, Richard (1994): The Apocalypse of Peter: a Jewish Christian Apocalypse from the Time of Bar Kokhba. Apocrypha 5 (1994) 7-112

Bauckham. Richard (1990): The Conflict of Justice and Mercy. Attitudes to the Damned in Apocalyptic Literature. Apocrypha 1 (1990) 181-196

Baur, Bruno (1852): Kritik der neuesten Erklärungen der Apokalypse. Theologische Jahrbücher (1852) 305-399. http://resolver.sub.uni-goettingen.de/pur?urn:de:bsz.21.dt-7918

Baur, Bruno (1855): Die reichsgeschichtliche Auffassung der Apokalypse. Theologische Jahrbücher (1855) 283-314. http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?:pbn:de:bsz:21-dt-7955

Beltz, Johannes (2009): Einleitung in ders. Hrsg.: Shiva Nataraja. Der kosmische Tänzer. Ausstellungskatalog. Museum Rietberg: Zürich

Bijlefeld, Willem (2004): Eschatology: some Muslim and Christian data. Islam and Christian-Muslim Relations 15 (2004) 35-54

Bossuet, Wilhelm (1983; Orig. 1895): Der Antichrist. Georg Olms: Hildesheim/Zürich/New York

Bouvier, Bertrand & François Bovon (2004): „Priere et Apocalypse de Paul. Un fragment grec inédit conservé au Sinai. Introduction, texte, traduction et notes“. Apocrypha 15 (2004) 9-30

Bray, Dorothy Ann (1995): Allegory in the Navigatio sancti Brendani. Viator 28 (1995) 1-10

Briese, Olaf (1999): Das Ende denken. Zur Apokalyptik als geschichtsphilosophisches Ordnungsmuster. 268-286 in: s. Ebertz & Zwcik

Brunner, Hellmut (1961): Die religiöse Wertung der Armut im Alten Ägypten. Saeculum 12 (1961) 319344

Bruno, Giordano (1989): Von den heroischen Leidenschaften. Meiner, Hamburg

Burrichter, Rita (1999): Der Blick in den Abgrund – die Proklamation einer erneuerten Welt. „Ende„ und “Wende„ als bildliches Phänomen. 227-247 in: s. Ebertz & Zwick

Caduff, Gian Andrea (1986): Antike Sintflutsagen.Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen

Campbell, W. Gordon (2003): Apocalypse et extermination. Revue Réformée 54 (2003) 1-19

Cemmanova, Pavlina (2010): Il profeta Elia e l’Anticristo nell`apocalittica boema tra XIV e XV secolo. Annali di Scienze Religiose 3 (2010) 289-214

Christie, Anthony (1968): Chinesische Mythologie. Emil Vollmer Verlag: Wiesbaden

Cohn, Norman (1998): Die Sehnsucht nach dem Millenium. Herder: Freiburg/Br.

Coppens, J. (1981): Le Fils d´homme dans les traditions juives postbibliques hormis le Livre des Paraboles de l´Hénoch éthiopien. Ephemerides Theologicae Lovanienses, 57 (1981) 58-82

Coppens, J. (1961): Le fils d´homme Daniélique et les relectures de dan. VII, 13 dans les apocryphes et les écrits du nouveau testament. Ephemerides Theologicae Lovanienses 37 (1961) 5-78

Coppens, J. (1976): Le fils de l’homme dans l’evangile johannique. Ephemerides Theologicae Lovanienses 52 (1976) 28-81

Cwik-Rosenbach, Marita (1990): Zeitverständnis und Geschichtsschreibung in Mesopotamien. Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 42 (1990) 1-20

Dahlke, Paul (1918/19): Über den Pali-Kanon. Zur Einführung in die buddhistischen Urschriften. Neubuddhistischer Verlag: Berlin

Dempf, Alois (1964): Eusebios als Historiker. München: Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Dettelbacher, Claus (2008): Im Maulbeerhain : Die Lehre von den 4 Weltzeitaltern. Norderstedt: Books on Demand

Dietrich, Ernst Ludwig (1952): Das religiös-emphatische Ich-Wort bei den jüdischen Apokalyptikern, Weisheitslehrern und Rabbinen. Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 4 (1952) 289-298

DiTommaso, Lorenzo (2006): History and apocalyptic eschatology: a reply to J. Y. Jindo. Vetus Testamentum 56 (2006) 413-418

Dux, Günter (1998): Die Zeit in der Geschichte. 2. A. Suhrkamp: Frankfurt/M

Ebertz, Michael N. & Reinhold Zwick (1999): Enthüllt/Verhüllt. Zur Einführung. 7-29 in: dieselben: (Hg.): Jüngste Tage. Die Gegenwart der Apokalyptik. Herder: Freiburg/Basel/Wien

Ebertz, Michael N. (1999). Heilige Reste und ihr Eigensinn. Protestantische und katholische Apokalyptiker. 120-149 in: s. Ebertz & Zwick

Edsman, Carl-Martin (1957/1958): Eschatologie. RGG. 3.A. Bd. 2, 651-655. unter Stichwort. Mohr: Tübingen

Ehlers, Benjamin A. (1992): Luther and English Apocalypticism: The role of Luther in the Seventeenth-Century Commentaries on the Book of Revelation. Essays in History 34 (1992) 1-12

Emmerson, Richard Kenneth & Herzman, Ronald B. (1987): The Apocalyptic Age of Hypocrisy: Faus Semblant and Amant in the Roman de la Rose. Speculum 62 (1987) 612-634

Flemming, J. & Duensing, H. (2007): Die Himmelfahrt des Jesaja. 29-45 in: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Frau Ava (12.Jh.): Das Jüngste Gericht. http://www.fh-augsburg.de/~harsch/germanica/ Chronologie/12Jh/FrauAva/ava_iudi.html 

Fried, Johannes (1989): Endzeiterwartungen um die Jahrtausendwende. Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 45 (1989) 381-473

Fundamentalheuristik im Ausgang von Schellings „Die Weltalter“. Suhrkamp: Frankfurt/M

Funk (1893): Fragmente des Evangeliums und der Apokalypse des Petrus. Theologische Quartalschrift 1849, 255-288.

Geffcken, J. (2007): Nachklänge heidnischer Prophetie. 156-186 in: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Giesen, Heinz (1999): Die Offenbarung des Johannes. Endzeitbilder von gestern oder Botschaft für heute? 50-81in: s. Ebertz & Zwick

Goetz, Hans-Werner (1995): Die Zeit als Ordnungsfaktor in der hochmittelalterlichen Geschichtsschreibung. 63-74 in: Dilg, P. & G. Keil & D.-R. Moser (Hg.): Rhythmus und Saisonalität. Thorbecke: Sigmaringen

Heilmann, Alfons & Heinrich Kraft (Hg.) (1964): Texte der Kirchenväter. Bd. IV. Kösel: München

Herrmann, Johannes (1924): Ezechiel. A. Deichertsche Verlagsbuchhandlung Dr. Werner Scholl: Leipzig/Erlangen

Herzog, Urs (2001): Anna Morgin. Hinrichtung und Erlösung einer barocken Malefiz-Persohn. Zur Bußpredigt des Clemens von Burghausen OFM Cap (1693-1732). Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte (2001) 155-173

Hogrebe, Wolfram (1989): Prädikation und Genesis. Metaphysik als

Hoppe, Rudolf (2001): Die Johannesoffenbarung – Das Ringen um das rechte Verständnis eines schwierigen Bildtextes.71-99. In: Loibl, Richard (Hg.): Apokalypse. Bilder vom Ende der Zeit. Lahn-Verlag: Limburg

Jackelén, Antje (2006): A relativistic eschatology: time, eternity, and eschatology in light of the physics of relativity. Zygon 41 (2006) 955-974

Jindo, J. Y. (2005): On myth and history in prophetic and apocalyptic eschatology. Vetus Testamentum 55 (2005) 412-415

Johannes Chrysostomus (1964): Homilien zum 1. Thessalonicherbrief, 9,1. 477. In: Heilmann, A. & A.Kraft (Hg): Texte der Kirchenväter IV, Kösel: München

Kahl, Hans-Dietrich (1990): „… auszujäten von der Erde die Feinde des Christentums…“. Der Plan zum „Wendenkreuzzug“ von 1147 als Umsetzung sibyllinischer Eschatologie. Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands, Bd. 39. Berlin: Colloquium Verlag

Kittsteiner, Hans Dieter (2008): Weltgeist, Weltmarkt, Weltgericht. Wilhelm Fink: München

Knoch, Wendelin (1995): Kirchenjahr und Endlichkeit. Christliches Leben im Spannungsfeld von zyklischer und linearer Weltdeutung. 83-92 in: Dilg, Peter & Keil, Gundolf & Moser, Dietz-Rüdiger (Hg.): Rhythmus und Saisonalität. Thorbecke: Sigmaringen

Kolpakoff Deane, Jennifer (2009): The Auffahrtabend Prophecy and Henry of Langenstein: German Adaptation and Transmission of the „Visio fratris Johannis“. Viator 40 (2009) 355-386

Körtner, Ulrich H. J. (1989): Weltzeit, Weltangst und Weltende. Zum Daseins- und Zeitverständnis der Apokalyptik. Theologische Zeitschrift 45 (1989) 32-52

Kötting, Bernhard (1958): Endzeitprognosen zwischen Lactantius und Augustinus. Historisches Jahrbuch 77 (1958)125-145

Kraus, Thomas J. (2003): „Die griechische Petrus-Apokalypse und ihre Relation zu ausgewählten Ueberlieferungsträgern apokalyptischer Stoffe“ Apocrypha 14 (2003) 73-98

Kulik, Alexander (2002): Interpretation and Reconstruction: Retroving the Apocalypse of Abraham. Apocrypha 13 (2002) 203-226

Laktanz (1964): Abriss der göttlichen Unterweisungen.483. In: Heilmann, A. & H. Kraft (Hg.): Texte der Kirchenväter IV. Kösel: München

Langen, H. (1875): Das Buch Daniel und die Apokalypse. Theologisches Literaturblatt 10 (1875) 193-197

Langen, H. (1876): Die Apokalypse. Theologisches Literaturblatt 11 (1976) 193-195

Langenhorst, Georg (1999): Bleibende Schatten. Weltuntergangsvisionen in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. 161-183 in: s. Ebertz & Zwick

Lehmann, Hartmut (1996): Pietists Millenarianism in Late Eighteenth-Century Germany. 159-166. In: ders.: Religion und Religiosität in der Neuzeit. Historische Beiträge. Vandenhoeck & Ruprecht : Göttingen

Lenz, Hans (2005): Universalgeschichte der Zeit. Marix: Wiesbaden

Lietzmann, D.H. & D. K. Aland (1956): Zeitrechnung der römischen Kaiserzeit und des Mittelalters.2. A. Walter de Gruyter: Berlin

Loibl, Richard, Natascha Zödi, Petra Gruber, Winfried Helm, Josef Veit (2001): Apokalypse – Bilder vom Ende der Zeit. 29-10. In: s. Hoppe

Löwe, Heinz (1961): Dialogus de statu sanctae ecclesiae. Das Werk eines Iren im Leon des 10. Jahrhunderts. DA 17 (1961) 12-90

Luck, Ulrich (1976): Das Weltverständnis in der jüdischen Apokalyptik. Zeitschrift für Theologie und Kirche 73 (1976) 283-305

MacLean, Simon (2007): Review article: Apocalypse and revolution: Europe around the year 1000. Early Medieval Europe 15 (2007) 86-106

Maio, Romeo de (1970): Savonarola, Alessandro VI e il mito dell’antichristo. Revista storia Italiana 82 (1970) 533-559

Meyer, R. (1957/58): Eschatologie. RGG. 3. A. 663-665. unter Stichwort. Mohr: Tübingen

Möhring, Hannes (2000): Der Weltkaiser der Endzeit. Thorbecke: Sigmaringen

Molin, Georg (1955): Qumran – Apokalyptik – Essenismus. Eine Unterströmung im sogenannten Spätjudentum. Saeculum 6 (1955) 244-285

Mounier, Emmanuel (1947): Gedanken für eine apokalyptische Zeit. Lancelot 8 (1947) 3-24

Müller, Ulrich B. (1972): Messias und Menschensohn in jüdischen Apokalypsen und in der Offenbarung des Johannes. Bertelsmann: Gütersloh

Nobel, Josef (1911): Libanon. Exegetisch-homiletischer Kommentar zu den Psalmen. Selbstverlag des Verfassers: Halberstadt

Nocke, Franz-Josef (2055): Eschatologie. Patmos: Düsseldorf

Norelli, Enrico (1997): Pertinence théologique et canonicité: les premières apocalypses chrétiennes. Apocrypha 8 (1997) 147-164

Noth, Martin(1966): Das Geschichtsverständnis der alttestamentlichen Apokalyptik. 248-273 In: ders,: Gesammelte Studien zum Alten Testament. Chr. Kaiser, München 1966

o. V. (1862): Zur englischen Literatur der Apokalypse. Zeitschrift für Protestantismus und Kirche, 1862, 255-258. http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?urn:nbn:de:bsz:21-dt-3194

Parente, Fausto (1962): Un contributo alla ricostruzione dell’apocalitica christiana originaria al lume degli scritti Esseni rinvenuti nel deserto di Giuda. Rivista storia italiana 74 (1962) 673-696

Patschovsky, Alexander (1998): The Holy Emperor Henry “the First” As One of the Dragon’s Heads of Apocalypse: On the Image of the Roman Empire under German Rule in the Tradition of Joachim of Fiore. Viator 29 (1998) 291-322

Petry, Ray C. (1974): Medieval eschatology and social responsibility in Bernard of Morval’s De contemptu mundi. Ephemerides Theologicae Lovanienses. 37 (1974) 207-217

Piovanelli, Pierluigi (2008): Les origines de l’Apocalypse de Paul reconsidérées. Apocrypha 4 (1994) 25-64

Pitts, Brent A. (193): Versions of the Apocalypse in Medieval French Verse. Speculum 58 (1983) 31-59

Prostmeier, Ferdinand R. (1999): Hoffnung und Weltverantwortung. Zum Motiv “Zeiten(w)ende„ in der frühchristlichen Apokalyptik. 82-103 in: s. Ebertz & Zwick

Riemer, Ulrike (1998): Das Tier auf dem Kaiserthron. Eine Untersuchung zur Offenbarung des Johannes als historischer Quelle. Teubner: Stuttgart & Leipzig

Ringel, Ingrid Heike (1987): Ipse transfert regna et mutat tempora. Beobachtungen zur Herkunft von Dan. 2,21 bei Urban II. 137-156. In: Hehl, E.-D. & H. Seibert & F. Staab (Hg.): Deus qui mutat tempora. Thorbecke: Sigmaringen.

Ringgren, Helmer (1956): Jüdische Apokalyptik. RGG. 3. A. Bd.1. unter Stichwort. Mohr: Tübingen

Ruland, A. (1871): Die Apokalypse. Theologisches Literaturblatt 6 (1871) 784-787

Schmied, Gerhard (1999): Zyklik und Linearität. Dimensionen sozialer Zeit. 305-320 in: s. Ebertz & Zwick

Schubert, Christoph (1998): Studien zum Nerobild in der lateinischen Dichtung der Antike. Teubner: Stuttgart & Leipzig

Schütz, R. (1956 ): Jüdische Apokalyptik. RGG. 3.A. Unter Stichwort. Bd. I, 464-469.Mohr: Tübingen

Segalia, G. (2000): La memoria simbolica del Gesù terreno nel libro dell´Apocalisse. Liber Annuus 50 (2000) 115-141

Selge, Kurt-Victor (1990): Eine Einführung Joachims von Fiore in die Johannesapokalypse. Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 46 (1990) 85-131

Stegemann, Hartmut (1999): Jüdische Apokalyptik. Anfang und ursprüngliche Bedeutung. 30-49. In: s. Ebertz & Zwick

Thompson, Damian (1997): Das Ende der Zeiten. Apokalyptik und Jahrtausendwende. Claassen: Hildesheim

Tilly, Michael (2007): Vorwort. 7-9, 2. A., in: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Touati, Charlotte (2007): Origène, Athanase, Augustin: vrai et faux témoins de l’Apocalypse de Paul. Apocrypha 18 (2007) 167-204

Uhde, Bernhard (1999): Es wird sein, was sein soll. Religionsgeschichtliche Überlegungen zur Eschatologie. 104-118. In: s. Ebertz & Zwick

Ungemach, Anton (1992): Śamkara-Mandāra-Saurabha. Eine Legende über das Leben des Philospohen Śamkara. Stuttgart: Franz Steiner

Waitz, H. (2007): Das Buch Elchasai. 187-191. 2. A. In: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Webb, Robert L. (1996): The Eschatology of the Epistle of Jude and Its Rhetorical and Social Functions. Bulletin for Biblical Research 6 (1996) 139-151

Weidinger, Erich (Hg.) (1990): Die Apokryphen. Verborgene Bücher der Bibel. Pattloch: Augsburg

Weinel, H. (2007): Die Offenbarung des Petrus. 45-63. 2. A., in: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Weinel, H. (2007): Die Apokalyptik des Urchristentums. 23-29. 2. A. In: Hennecke, Edgar (Hg.): Apokryphe Apokalypsen. Marix: Wiesbaden

Weislogel, Eric L. (2003): The End of the World and the Ends of God: Science and Theology on Eschatology. Journal of the American Academy of Religion 71 (2003) 2237-240

Westermann, Claus (1976): Die Verheißungen an die Väter. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen

 

Über den Autor

Bernhard Wegener studierte u. a. katholische und evangelische Theologie, was in einer Promotion bei Gollwitzer in ev. Theologie mündete. Er arbeitete über 35 Jahre als klinischer Psychologe/Psychotherapeut im Allgemeinkrankenhaus in Berlin. Andere Tätigkeiten und Studienabschlüsse führten zu einer Grenzgängerei zwischen verschiedenen Fachgebieten. Über 120 wissenschaftliche Artikel.




Wenn Sie weiterlesen wollen, erwerben Sie bitte unser Jahrbuch, das sämtliche Artikel des Jahrgangs enthält. Die Artikel dieser Ausgabe erscheinen voraussichtlich im Sommer 2015 wieder online.

Jahrbuch 2012