Zeitschrift für Spiritualität und Transzendentale Psychologie 2011, 1 (2) /
Journal for Spirituality and Transcendental Psychology 2011, 1 (2)


Der Tod des Todes

(Death of the death)

Bernhard Wegener

 

Zusammenfassung

Diese Arbeit setzt sich mit volkstümlichen Vorstellungen des Todes verschiedener Epochen auseinander und setzt sie einem theologischen Verständnis gegenüber. In ersteren werden Sterben und Tod Zwecken dienstbar gemacht, werden begrifflich vermengt. Sterben ist diesseitig, der Tod je nach Weltanschauung eine Sache oder jenseitig. Das Jenseits ist keine Verlängerung des Diesseits, des Vergangenen. Mit dem Tod des Einzelnen ist seine diesseitige Existenz total beendet, deshalb ist es eine einmalige Möglichkeit, wie wir unser Leben bis zum Tode gestalten. Das Jenseits gehört nach theologischer Interpretation in die Zeit Gottes.

Schlüsselwörter: Tod, Religionshistorie, Gebräuche



Abstract

This article concerns with the subject on popular interpretations of death. Dying and death are confused in the process of bringing it under the power of purposes. Dying is on the side of real world, death dependent from ideological standpoints transcendental or only part of the material world. The beyond is not a continuation of the world, of the past. With the death of each person his inner world existence is totally extinguished. It is a singular possibility, how we can manage our life till we die. The beyond is in theological interpretation part of the time of god.

Keywords: Death, history of religions, rites



Literaturverzeichnis:

 Anati, Emmanuel (1972): Capo di Ponte. Centro dell´arte rupestre Camuna. 5. A. Capo di Ponte/Brescia: Edizioni del Centro, 

Arnold, Paul (1991): Das Totenbuch der Maya . Bindlach: Gondrom

Benz, Arnold (1977): Unsterblichkeit und Tod in parapsychologischer und christlicher Sicht. Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 29, 229-256 

Boethius (1952): Trost der Philosophie. Hg.: Gegenschatz/Gigon. Zürich: Artemis

Boff, Leonardo (1993): Was kommt nachher? Das Leben nach dem Tode. 2. A. München/Zürich: Piper

Bommarius, Christian (1993): Die Stunde des Ablebens. Kursbuch 114, 42-50. 

Brecht, Bertolt (1957): Furcht und Elend des Dritten Reiches. In: Stücke VI, Stücke aus dem Exil. Berlin: Suhrkamp

Chaunu, P. & Chatier, R. & Roche, D. (1976): „La Mémoire de la Mort“. Annales 31, 76-111

Classen, Albrecht (2000): Die Darstellung von Frauen in Leichenpredigten der Frühen Neuzeit. MfÖG 108, 291-322

Debrise, Gilbert (1946): Friedhöfe ohne Grabmäler. Lancelot, 3, 60-72

Demokrit aus Abdera (1999): Fragmente. 188. In: Hansen, Frank-Peter (Hg.): Philosophie von Planton bis Nietzsche. Berlin: Directmedia

Dernjác, Josef (1910): Vorwort zu: Gerlach, Martin: Alte Grabmalkunst. Wien & Leipzig: Gerlach & Wiedling

Diano, Carlo (1986): Anassagora Padre dell´Umansesimo e la Melete Thanatou. Giornale Critico della Filosofia Italiana 52,162-177

Dingermann, F. (1965): Tod. LThK, Bd. 10, 217/218, Freiburg/Br.: Herder

Donders (1917): Christus betet mit uns am Grabe. In: M. von Faulhaber (Hg.): Das Schwert des Geistes. Feldpredigten im Weltkrieg in Verbindung mit Bischof von Keppler und Domprediger Donders. Freiburg/Br.: Herdersche Verlagsbuchhandlung 

Draper, Kai (1999): Disappointments, Sadness, and Death. The Philosophical Review 108, 387-408

Durkheim, Emile (1984): Die elementaren Formen des religiösen Lebens. 2.A. (Orig. 1968). Frankfurt/M: Suhrkamp 

Ebeling, Gernhard (1987): Des Todes Tod. Zeitschrift für Theologie und Kirche 84, 162-194

Eberle, Domkapitular (1917): Vergänglich und doch unsterblich. In: Donders

Eckart (1999): Predigten, Traktate, Sprüche. Vom Tod. In: s. Demokrit

Fechner, Gustav Theodor (1953): Vom Leben nach dem Tode. In: Schondorff, Joachim (Hg.): Deutsche Geisteswelt. Darmstadt: Holle 

Fehr, Hans (1950): Tod und Teufel im alten Recht. Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschcihte. Germanistische Abteilung. 67, 50-75

Feldman, Fred (1991): Some Puzzles about the Evil of Death. The Philosophical Review, 205-227

Fenichel, Otto (1971): The Psychoanalytikc Theory of Neurosis. 5. A. London: Routledge & Kegan Paul Ltd. 

Foscolo, Ugo (1965, Orig. 1807): I Sepolcri. In: Capuccio, C. (Hg.): Poeti e prosatori italiani. Bd. III. Florenz: Sansoni

Freud, Sigmund (1974): Totem und Tabu. 13. A. Frankfurt/M: Fischer,

Fuchs, Thomas (2002): Leiden an der Sterblichkeit. Formen neurotischer Todesverleugnung. Zeitschrift für Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie 50, 41-50 

Garin, Eugenio (1986): Leon Battista Alberti e il Mondo dei Morti. Giornale Critico della Filosofia Italiana 52, 178-189

Geiger (1987): Grab. In: Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens. Bd. III. 1075f. Berlin: Walter de Gruyter

Grimm, Jakob & Grimm, Wilhelm (2009): Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Weinheim: Beltz.

Glasenapp, Helmuth von (1960): Glauben und Ritus der Hochreligionen. Frankfurt/M: Fischer

Graulich, Michel (1989): Miccailhuitl: The Aztec festivals of the deceased. Numen 36, 43-69 

Gurst, Günter & Hoyer, Siegfried & Ullmann, Ernst & Zimmermann, Christa (2000): Lexikon der Renaissance. Berlin: Directmedia

Haas, Alois M. (1976): Mors mystica. Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 23, 316-392 

Hartmann, Franz (Hg.) (1907): Die Bhagavad Gita. 4. A. Leipzig: Max Altmann

Hasenfratz, Hans-Peter (1983): Zum sozialen Tod in archaischen Gesellschaften. Saeculum 34, 126-137

Hegel, G. Fr. W. (1932): Phänomenologie des Geistes. Hg. Hoffmeister, Leipzig: Deuticke

Heinrich von Melk (1994; Orig. 12. Jhdt.): Von des todes gehugde. Mahnrede über den Tod. Stuttgart: Philipp Reclam jun.

Heinz-Mohr, Gerd (1971): Lexikon der Symbole. München : Eugen Diederichs Verlag

Heiss, Robert (1959): Der Gang des Geistes. Eine Geschichte des neuzeitlichen Denkens. 2.A. Bern & München: Francke-Verlag

Henslin, James M. (1984): Selbstmord und symbolische Interaktion. 429-435 In: Heigl-Evers, A.: Kindlers “Psychologie des 20. Jahrhunderts”. Sozialpsychologie. Bd. 1: Die Erforschung der zwischenmenschlichen Beziehungen. Weinheim & Basel: Beltz

Herrmann, F. (1965): Totenkult. In: LThK, Bd. 10. Freiburg/Br.: Herder,

Hodel-Hoenes, Sigrid (1991): Leben und Tod im Alten Ägypten. Thebanische Privatgräber des Neuen Reiches. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Hoffmann, Hartmut (1976): Anmerkungen zu den Libri Memoriales. Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 32, 415-459

Horney, Karen (o.J.): Neue Wege in der Psychoanalyse. München: Kindler

Hus, Alain (1964): Die Religionen Griechenlands und Roms. Aschaffenburg: Pattloch Verlag

Irmscher, Johannes & Johne, Renate (2000): Lexikon der Antike. 2. A., Berlin: Directmedia

Jung, C. G. (2001): Seele und Tod (Orig. 1934). In: ders.: Wirklichkeit der Seele. München: dtv

Kaser, Max (1978): Zum römischen Grabrecht. Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanische Abteilung. 95, 15-92

Kiening, Christian (1995): Le double décomposé. Rencontres des vivants et des morts à la fin du Moyen Age. Annales HSS 46, 1157-1190

Kinsley, David (1977): Freedom from death in the worship of Kali. Numen 22, 183-207

Kirschbaum, Engelbert (Hg.) (1972): Lexikon der christlichen Ikonographie. LCI. Freiburg/Br.: Herder

Koch, Traugott (1992): „Auferstehung der Toten“. Überlegungen zur Gewißheit des Glaubens angesichts des Todes. Zeitschrift für Theologie und Kirche 89, 462-483

Kovács, Eva (1964): Kopfreliquiare des Mittelalters. Leipzig: Insel-Verlag

Laktanz (2003): Die Todesarten der Verfolger. Hg. Städele. Turnhout : Brepols

Langer, Johnni (2004): Morte, Sacrificio Humano e Renascimento: Uma interpretação Iconográfica da Runestone Viking de Hammar I. Mirabilia 3. http://www.revistamirabilia.com/num3/ artigos/art6.html

Lauwers, Michel (1999): Le Cimetière dans le Moyen Age Latin. Annales HSS 54, 1046-1071

Lentze, Hans (1950): Begräbnis und Jahrtag im mittelalterlichen Wien. Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung XXXVI, 67, 328-364

Lentze, Hans (1958): Das Seelgerät im mittelalterlichen Wien. Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung XLIV. 75, 35-88

Leppin, Volker (1995): Der lateinische Totentanz aus Cpg 314 als Ursprungstext der europäischen Totentanztradition. Archiv für Kulturgeschichte 77, 323-343

Lessing, Gotthold Ephraim (1984): Wie die Alten den Tod gebildet. Stuttgart: Philipp Reclam jun.

Malvezzi, Piero & Pirelli, Giovanni (1962): Letzte Briefe zum Tode Verurteilter aus dem europäischen Widerstand. München: dtv

Mansfeld, Jaap (Hg.) (1987): Die Vorsokratiker. Stuttgart: Philipp Reclam

Marquez, Gabriel Garcia (1983): Los funerales de la Mamá Grande. 133-157. Barcelona: Bruguera 

Meinertz, Josef (1955): Das Sein und das Nichts, die Angst, der Tod und die Zeit. Zeitschrift für Philosophische Forschung 9, 461 f. 

Mercier, D. (1958): La mort et la liberté. Ephemerides de Louvain 56, 575-585

Meyer,.J. E. (1979): Todesangst und Todesbewusstsein in der Gegenwart. Berlin: Springer

Nitzschke, Bernd (1996): Wir und der Tod. Essays über Sigmund Freuds Leben und Werk. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Milčinski, Maja (1999): Zen and the Art of Death. Journal of the History of Ideas 60, 385-397

Nassehi, Armin & Weber, Georg (1988): Verdrängung des Todes – Kulturkritisches Vorurteil oder Strukturmerkmal moderner Gesellschaften? Soziale Welt 39, 377-396

Nevaux, H. (1979): Les Lendemains de la Mort dans les Croyances occidentales (vers 1250-vers 1300). Annales HSS 34, 245-258

Noker von Zwiefalten (um 1070): Memento mori. Http://www.fh-ausgburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/11Jh/Noker/nok_mori.html

Ohler, Norbert (2003): Sterben und Tod im Mittelalter. Düsseldorf: Patmos Verlag 

Peinado, Frederico Lara (2002): Libro de los muertos. 3. A. Madrid: Tecnos 

Pinguet, Maurice (1996): Der Freitod in Japan. Geschichte der Japanischen Kultur. 2. A. Frankfurt/M: Gatza bei Eichborn 

Pirlot, Jules (1958): Le mort et la liberté. Ephemerides de Louvain 56, 575-585 

Platon (1999): Phaidon. 1171.In: s. Demokrit

Plinius Secundus d. Ä. (1975): Naturkunde, Buch VII. Hg. R. König. Kempten: Heimeran Verlag 

Podella, Thomas (1997): Nekromantie. Theologische Quartalsschrift 177, 121-133

Pomponazzi, Pietro (1990): Abhandlungen über die Unsterblichkeit der Seele. Tractatus de immortalitate animae (Orig. 1516). Hamburg: Felix Meiner 

Rahim, Iman ´Abd ar-Rahim ibn Ahamad al-Qadi (1991): Das Totenbuch des Islam. Bindlach: Gondrom 

Rahner, Karl (1964) : Das Leben der Toten. 429-437. In : ders.: Schriften zur Theologie. Bd. IV, 4. A. Zürich/Köln: Benziger 

Rebillard, Éric (1999): Église et sépulture dans l´antiquité tardive. Annales HSS 54, 1027-1046

Ritschl, Eva & Schetelich, Maria (Hg.) (1983): Die funfundzwanzig Erzählungen des Totendämons. Leipzig: Philipp Reclam jun. 

Rösing, Ina (1992): Die Verbannung der Trauer. Nächtliche Heilungsriten in den Hochlanden Boliviens. 3. A. Frankfurt/M: Zweitausendseins

Rolf, Hans (1974): Der Tod in mittelhochdeutschen Dichtungen. Medium Aevum. Philologische Studien, Bd. 26. München: Wilhelm Fink Verlag

Rossiter, Evelyn (1984): Die ägyptischen Totenbücher. Fribourg/Geneve: Productions Liber 

Schleiermacher, Fr. (o. J., Orig. 1830): Der christliche Glaube. Halle: Otto Hendel 

Schmidt, Alois (1976): Die Herrschergräber in St. Emmeran zu Regensburg. Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 32, 333-372

Schulze, Ursula und Mattejiet, Ulrich (2000): Letztes Boot darin ich fahr. Düsseldorf/Zürich: Artemis & Winkler

Simmel, Georg (1918): Lebensanschauung. München/Leipzig: Duncker & Humblot

Simon, Heinrich (1963): Arabische Utopien im Mittelalter. 245-255 in: Entwicklungsstadien und Probleme der Utopie im Altertum. Sonderdruck aus der Wissenschaftlichen Zeitschrift der Humboldt- Universität zu Berlin. Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe, XII

Strohmeyr, Armin (Hg.) (1999): Der Freitod. Tübingen: Klöpfer & Meyer 

Stubbe, Hannes (1990): Kulturanthropologische Aspekte der Trauer südamerikanischer Indianer. Sociologus N. F 40, 18-33

Stubbe, Hannes (1988): Trauerverhalten und das Phänomen der verkehrten Welt. Zeitschrift für Ethnologie 113,199-205

Tenenti, Alberto (1996): La vita e la morte attraverso l´arte dello XV secolo. Napoli: Edizioni Scientifiche Italiane 

Tepl., Johannes von (1984. Orig. 1400): Der Ackermann und der Tod. 2. A. Stuttgart: Philipp Reclam Junior 

Vollmer, Wilhelm (1999): Wörterbuch der Mythologie. Berlin: directmedia

Wegener, Bernhard (2007): Der Tod als Wahl. 70-82 in: Junglas, J. (Hg.): Tödliche Gedanken. Prävention und Therapie der Suizidalität. Beiträge zur allgemeinen Psychotherapie 5. Bonn: Deutscher Psychologenverlag

Wendland, Heinz-Dietrich (1934): Staat und Reich. In: Künneth, Walter & Schreiner, Helmuth (Hg.): Die Nation vor Gott. Zur Botschaft der Kirche im Dritten Reich. 4. A. Berlin: Wichern Verlag 

Wilcox, Jonathan (2004): Famous Last Words: Aelfric’s Saints Facing Death. Essays in Medieval Studies 10, 1-9

Zimmerli, Walther (1963): Die Frage des Reichen nach dem ewigen Leben. 316-324. In: ders.: Gottes Offenbarung. Gesammelte Aufsätze. München: Kaiser 



Über den Autor:

Der Autor studierte u. a. katholische und evangelische Theologie, was in einer Promotion bei Gollwitzer in ev. Theologie mündete. Er arbeitete über 35 Jahre als klinischer Psychologe/Psychotherapeut im Allgemeinkrankenhaus in Berlin. Andere Tätigkeiten und Studienabschlüsse führten zu einer Grenzgängerei zwischen verschiedenen Fachgebieten. Über 120 wissenschaftliche Artikel.



Weiterlesen / Proceed to the full text: